Vienna Art WeekVienna Art Week 2020
VIENNA ART WEEK 2020

VIENNA ART WEEK 2020

Von 13. bis 20. November 2020 dreht sich in Wien wieder alles um die Kunst: Die VIENNA ART WEEK bleibt auch in diesem Ausnahmejahr ein wichtiger Partner für die Kunstschaffenden dieser Stadt. Gemeinsam mit den großen und kleineren Playern der Wiener Kunstszene, den Museen, Ausstellungshäusern, Kunstuniversitäten, Galerien, unabhängigen Kunsträumen und natürlich der Künstlerschaft bietet sie – den Umständen gemäß – ein konzentriertes Veranstaltungsprogramm. Der Mix aus Ausstellungsrundgängen, Talks, geführten Touren, Diskussionen und Lectures, Performances u. v. m. wird durch zahlreiche Veranstaltungen im nahezu privaten Rahmen erweitert. Zum Veranstaltungsprogramm geht es hier: www.viennaartweek.at/de/vienna-art-week-2020/programm/

Das diesjährige Motto der VIENNA ART WEEK lautet LIVING RITUALS und lädt zur Konzentration auf das Wesentliche ein. Im Jahr 2020 wird einmal mehr deutlich, wie sehr Rituale dem sozialen Zusammenhalt dienen und unserem Alltag Struktur geben.

Auftakt und Herzstück der VIENNA ART WEEK 2020 sind die Open Studio Days, die erneut zweitägig am Samstag, 14., und Sonntag, 15. November, stattfinden. Rund 100 von einer Jury ausgewählte Künstlerinnen und Künstler halten ihre Ateliers in ganz Wien für Besucherinnen und Besucher offen. Blicke hinter die Kulissen künstlerischen Schaffens, inspirierende Begegnungen und Gespräche machen das Wochenende zu einem Erlebnis der Extraklasse. Zahlreiche Open Studio Days Walking Tours bieten die Möglichkeit, sich gemeinsam auf den Weg zu den Ateliers zu machen. Das neue Programmformat Art Melange lädt – über die Open Studio Days hinaus – von Montag, 16., bis Freitag, 20. November, jeden Nachmittag zum Gespräch über Kunst und mehr in Ateliers von Künstlerinnen und Künstlern.

Ein kuratierter Ausstellungspfad, der LIVING RITUALS Exhibition Parcours, führt am Samstag, 14., und Sonntag, 15. November, zu sieben ausgewählten Ateliers, in denen Künstlerinnen und Künstler Arbeiten zum Motto der Kunstwoche zeigen und im Rahmen von Kuratoren-Talks besprechen. Der Parcours rund um die künstlerische Auseinandersetzung mit Ritualen verbindet die Ateliers von Heinrich Dunst, Klaus Mosettig, Elisabeth von Samsonow, Robert Schaberl, ManfreDu Schu, Borjana Ventzislavova sowie den „Jugend-am-Werk-Sozial:Raum“-Künstlerinnen Suzanne Dixon, Susanne Kuzma und Ingrid Lechner zu einem Rundkurs der Rituale.

Ein weiteres Highlight setzt die VIENNA ART WEEK mit dem House of Rituals. Für die Dauer einer Woche verwandelt sich ein verlassenes Einfamilienhaus in Simmering zum Ausstellungs-Hotspot: Die Künstlerinnen und Künstler Marina Abramović, Vito Acconci, Paul Mc Carthy, Scott Clifford Evans, Thomas Gänszler, Les Tardes Goldscheyder, Regina José Galindo, Hanakam & Schuller, Oliver Hangl, Emiko Kasahara, Mike Kelley, Iwajla Klinke, Paul Mc Carthy, Rudolf Molacek, Hermann Nitsch, Elisabeth von Samsonow, Maria Serebriakova, Nives Widauer, Erwin Wurm und Mia Zabelka erwecken neue und alte Rituale zum Leben.

Wir wünschen Ihnen eine inspirierende Woche der Kunst!

Martin Böhm (Präsident Art Cluster Vienna)
Robert Punkenhofer (Künstlerischer Leiter VIENNA ART WEEK)