Roundtable 

 

Begrüßung: Botschafter Dr. Christoph Thun-Hohenstein, Leiter Sektion V BMEIA

 

Teilnehmer:innen (alphabetisch):

  • Christl Baur, Head of Ars Electronica Festival
  • Nela Eggenberger, Chefredakteurin EIKON
  • Gerfried Stocker, Co-CEO und künstlerischer Leiter Ars Electronica
  • Moderation: Simon Mraz, Sektion V BMEIA

 

 

Konzipiert vor dem Hintergrund der Notwendigkeit und dem Wunsch, ukrainischen Künstler:innen in einer urgenten Situation Perspektiven zu eröffnen, aber auch im Wissen um die vielfältigen Formen unverschuldeter Nöte von Künstler:innen aus politischen und gesellschaftlichen Gründen, wurde „State of the Art(ist)“ als neue Kooperation von Ars Electronica und BMEIA im September 2022 ins Leben gerufen und konnte als Pilotprojekt bereits am diesjährigen Festival als virtuelle Kunsthalle, offline Ausstellung und Symposium präsentiert werden.

 

 

Der Roundtable im Rahmen der VIENNA ART WEEK soll das Projekt einerseits vorstellen, die bereits gemachten Erfahrungen besprechen, im Gespräch aber auch einen unverstellten Blick auf Perspektiven, grundsätzliche Fragen und Überlegungen freigeben. Wie kann es nach einem „Schwerpunkt Ukraine“ überhaupt weitergehen? Was kann eine virtuelle Kunsthalle effektiv leisten? Welches Publikum, wen möchte man erreichen? Wen könnte man einbeziehen? Was hat ein virtueller Raum mit Architektur zu tun? – Das sind einige der Fragen, die beim Roundtable erörtert werden.

 

 

Info über State of the Art(ist): https://ars.electronica.art/stateoftheartist/en/

ART SPACE

Wiedner Hauptstraße 140, 1050 Wien

office@viennaartweek.at

HOUSE OF CHALLENGING ORDERS

Ein abbruchreifes Bürohaus wird zum Ausstellungsort der VIENNA ART WEEK und damit zur einzigartigen kreativen Experimentierfläche. Auf drei Stockwerken und insgesamt 1.000 mhinterfragen rund 40 nationale und internationale Künstler:innen und Performer:innen bestehende Ordnungen, Kanons und Systeme und laden uns ein, auch unsere eigenen Meinungen und Vorstellungen zu überdenken.

Credit: Martin Hieslmair

State of the Art(ist) – Erfahrungen und Ideen für eine neue Kooperation von Ars Electronica und BMEIA

24 Nov 2022/18:30-20:00H

House of CHALLENGING ORDERS

Wiedner Hauptstraße 140, 1050 Wien, Österreich

Credit: Martin Hieslmair

State of the Art(ist) – Erfahrungen und Ideen für eine neue Kooperation von Ars Electronica und BMEIA

OTHER EVENTS

06/10/2023
Ausstellung
MAX OPPENHEIMER: Expressionist der ersten Stunde
01/12/2023
Screening
Charlie Prodger: The Offering Formula
29/09/2023
Ausstellung
Renate Bertlmann: Fragile Obsessionen
13/09/2023
Ausstellung
GERTIE FRÖHLICH: Schattenpionierin
16/02/2024
Ausstellung
GRZEGORZ SIEMBIDA: STORYTELLER
05/10/2023
Ausstellung
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman: Ancestral Clouds Ancestral Claims
17/11/2023
Ausstellung
Herbert Boeckl – Oskar Kokoschka. Eine Rivalität
13/02/2024
Eintritt frei
Gruppenausstellung: STAY MOVING
25/10/2023
Ausstellung
WONG PING
01/11/2023
Ausstellung
Katharina Grosse Warum: Drei Töne Kein Dreieck Bilden
23/02/2023
Ausstellung
Ausgestorben!?
29/11/2023
Ausstellung
Darker, Lighter, Puffy, Flat
26/01/2024
Eintritt frei
Einzelausstellung: KONSTANZE STOIBER
13/12/2023
Ausstellung
HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst
14/11/2023
Ausstellung
Frederick Kiesler. MAGIC ARCHITECTURE | HABITAT. Kerstin Stoll
09/03/2024
Ausstellung
AUF DEN SCHULTERN VON RIESINNEN
24/11/2023
Ausstellung
Nedko Solakov: A Cornered Solo Show #3
18/05/2023
Ausstellung
Maximilian Prüfer: Fruits of Labour
06/10/2023
Ausstellung
Sterblich sein
21/03/2024
Ausstellung
Über Tourismus
07/06/2024
Ausstellung
Avant-Garde and Liberation: ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEKOLONIALE MODERNE
13/02/2024
Ausstellung
Prunk & Prägung: Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Welcome to Vienna Art Week 2024

Install
×