VERANSTALTUNGSSPRACHE: DEUTSCH.

 

Im Rahmen der Ausstellung NITSCH A HOMAGE BY EKREM YALCINDAG mit dem Titel „NATURES“ lädt die Nitsch Foundation Sie zum ARTIST TALK mit den Künstlern Ekrem Yalcindag und Peter Kogler ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

U.A.W.G. bis 31.10.2023 unter office@nitsch-foundation.com

 

PETER KOGLER (*1959 in Innsbruck/AT) gilt in Österreich als Pionier der Digitalen Kunst. Das Werk des zweifachen documenta-Teilnehmers ist gekennzeichnet durch Motivwiederholungen, die nach allen Seiten hin weitergedacht werden können. Seine durch Computer generierten Ameisen, Röhren, Gehirne, Weltkugeln prägen viele öffentliche Räume. Die Installationen evozieren ein Spiel zwischen desorientierender Labyrinthik und dekorativer Ornamentik.

 

EKREM YALCINDAG (*1964 in Göblasi/TR) hat sich in den vergangenen 30 Jahren eine der interessantesten Positionen der zeitgenössischen Malerei erarbeitet. Seine akribisch detaillierte Maltechnik mit ihrem feinen und gleichzeitig pastosen Farbauftrag ist weitestgehend einzigartig in der Kunstgeschichte. Flächendeckend ausgeführte groß- und mittelformatige Leinwände mit monochromen bis multikoloristischen Flächen, die in dynamische Linienstrukturen eingefügt sind, prägen sein Werk.

ART SPACE

Hegelgasse 5, 1010 Wien

nitsch-foundation.com

+43 1 513 55 30

office@nitsch-foundation.com

Nitsch Foundation

Die Nitsch Foundation wurde im Jahr 2009 gegründet, um die bedeutende Position des Künstlers Hermann Nitsch (*1938-†2022) zu fördern und sein Vermächtnis „das Orgien Mysterien Theater“ zu vermitteln und zu bewahren. 

 

„ich kann das, was ich mir vorgenommen habe, nicht allein leisten. ich habe immer viel hilfe beansprucht. ich bin gestossen worden auf den weg in richtung gesamtkunstwerk und ich hoffe, dass die foundation mir helfen wird, diese schule des sinnlichen erlebens aufzubauen.“ – Hermann Nitsch am 22.10.2009

Artist talk mit PETER KOGLER und EKREM YALCINDAG

11 Nov 2023/18:00-19:00H

Nitsch Foundation

Hegelgasse 5, 1010 Wien, Österreich

Um Anmeldung wird gebeten bis 31.10.2023 unter office@nitsch-foundation.com.

Artist talk mit PETER KOGLER und EKREM YALCINDAG

OTHER EVENTS

29/09/2023
Ausstellung
Renate Bertlmann: Fragile Obsessionen
13/09/2023
Ausstellung
GERTIE FRÖHLICH: Schattenpionierin
09/03/2024
Ausstellung
AUF DEN SCHULTERN VON RIESINNEN
16/02/2024
Ausstellung
GRZEGORZ SIEMBIDA: STORYTELLER
05/10/2023
Ausstellung
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman: Ancestral Clouds Ancestral Claims
17/11/2023
Ausstellung
Herbert Boeckl – Oskar Kokoschka. Eine Rivalität
21/03/2024
Ausstellung
Über Tourismus
13/02/2024
Eintritt frei
Gruppenausstellung: STAY MOVING
25/10/2023
Ausstellung
WONG PING
01/11/2023
Ausstellung
Katharina Grosse Warum: Drei Töne Kein Dreieck Bilden
23/02/2023
Ausstellung
Ausgestorben!?
29/11/2023
Ausstellung
Darker, Lighter, Puffy, Flat
26/01/2024
Eintritt frei
Einzelausstellung: KONSTANZE STOIBER
13/12/2023
Ausstellung
HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst
14/11/2023
Ausstellung
Frederick Kiesler. MAGIC ARCHITECTURE | HABITAT. Kerstin Stoll
07/06/2024
Ausstellung
Avant-Garde and Liberation: ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEKOLONIALE MODERNE
24/11/2023
Ausstellung
Nedko Solakov: A Cornered Solo Show #3
18/05/2023
Ausstellung
Maximilian Prüfer: Fruits of Labour
06/10/2023
Ausstellung
Sterblich sein
13/02/2024
Ausstellung
Prunk & Prägung: Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Welcome to Vienna Art Week 2024

Install
×