Éva Bodnár und Elisabeth & Klaus Thoman blicken auf eine lange Zusammenarbeit zurück. Bereits vor 42 Jahren (1981) wurde die Künstlerin zum ersten Mal in der Galerie in Innsbruck präsentiert.

 

Eva Bodnár zeichnet und malt, was sie liebt. Ausgangspunkt ihrer Arbeit ist ihre eigene aktuelle Position, von der aus sie das sucht, was sich in dem jeweiligen Moment anbietet, um damit zu arbeiten. Sie lässt ihren Werkzeugen – den Augen, Händen, Gedanken und Gefühlen – freien Lauf, um einen ungewollten Denkprozess während des Zeichnens oder Malens zu unterbrechen und vielleicht eine Antwort zu finden: Wie kann man ohne bewusstes Denken malen?Inmitten ihrer bewussten prozesshaften Entfaltung sind umfassende Überlegungen zu Wirksamkeit, Handlungsspielraum und Fähigkeiten im Spiel. Die zentrale Frage nach den eigenen Fähigkeiten, was man ohne künstliches Zutun, aus eigener Kraft, ohne Tricks und doppelte Böden zu leisten vermag, wie viel man allein erreichen kann und an welchem Punkt es ohne andere Beteiligte stagniert, begleitet die Künstlerin ein Leben lang.

 

Bodnárs reiches Potpourri an Erfahrungen sowie ihre Sicherheit in Komposition und Technik lassen sie als mutige Gratwanderin ihrer eigenen Schöpfung agieren. Durch vielfältige, teils vorgegebene, teils selbst gesetzte Rahmenbedingungen, wie zeitliche oder räumliche Begrenzungen, fordert sie sich in ihrer Selbstdisziplin permanent heraus. Diese gewisse Art von Stress in Kombination mit dem erarbeiteten Zufall, dessen Einsatz stets gute und klare Entscheidungen erfordert, sorgt für eine starke, in sich ruhende Präsenz. In diesem Sinne verabreicht sich Bodnár eine gesunde Dosis Herzklopfen, die in ihren vor Kraft und Lebendigkeit strotzenden Werken deutlich sichtbar wird.

ART SPACE

Seilerstätte 7, 1010 Wien

galeriethoman.com

+43 151 20 840

galerie@galeriethoman.com

Galerie Elisabeth & Klaus Thoman

Gegründet 1977 setzt sich die Galerie Elisabeth & Klaus Thoman intensiv mit zeitgenössischer Kunst – besonders Malerei und Skulptur – auseinander und arbeiten mit ihren Künstlerinnen und Künstlern langfristig und werkbegleitend: Ausstellungen in der Galerie, Publikationen, Werkproduktionen, Künstlereditionen. 2011 Eröffnung der Wiener Galerie in der Seilerstätte 7.

 

Der Fokus unserer Galeriearbeit liegt auf der Vertretung einiger der wohl wichtigsten zeitgenössischen internationalen KünstlerInnen aus Österreich wie Gunter Damisch, Bruno Gironcoli, Hermann Nitsch, Walter Pichler, Arnulf Rainer, Franz West u.a.
Markante internationale Positionen, die in einem kulturellen Kontext stehen, wie John M Armleder, Günther Förg, Jürgen Klauke, Tal R ergänzen unser Profil.
Die jüngere Generation ist durch Herbert Brandl, Carmen Brucic, Thomas Feuerstein, Michael Kienzer, Florin Kompatscher, u.a. vertreten.

Photo © Galerie Elisabeth & Klaus
Thoman / kunst-dokumentation.com

ÉVA BODNÁR: Gyere, gyere

16 Sep 2023 - 18 Nov 2023

Galerie Elisabeth & Klaus Thoman

Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Seilerstätte, Wien, Österreich

Photo © Galerie Elisabeth & Klaus Thoman / kunst-dokumentation.com

ÉVA BODNÁR: Gyere, gyere

OTHER EVENTS

29/09/2023
Ausstellung
Renate Bertlmann: Fragile Obsessionen
13/09/2023
Ausstellung
GERTIE FRÖHLICH: Schattenpionierin
09/03/2024
Ausstellung
AUF DEN SCHULTERN VON RIESINNEN
16/02/2024
Ausstellung
GRZEGORZ SIEMBIDA: STORYTELLER
05/10/2023
Ausstellung
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman: Ancestral Clouds Ancestral Claims
17/11/2023
Ausstellung
Herbert Boeckl – Oskar Kokoschka. Eine Rivalität
21/03/2024
Ausstellung
Über Tourismus
13/02/2024
Eintritt frei
Gruppenausstellung: STAY MOVING
25/10/2023
Ausstellung
WONG PING
01/11/2023
Ausstellung
Katharina Grosse Warum: Drei Töne Kein Dreieck Bilden
23/02/2023
Ausstellung
Ausgestorben!?
29/11/2023
Ausstellung
Darker, Lighter, Puffy, Flat
26/01/2024
Eintritt frei
Einzelausstellung: KONSTANZE STOIBER
13/12/2023
Ausstellung
HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst
14/11/2023
Ausstellung
Frederick Kiesler. MAGIC ARCHITECTURE | HABITAT. Kerstin Stoll
07/06/2024
Ausstellung
Avant-Garde and Liberation: ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEKOLONIALE MODERNE
24/11/2023
Ausstellung
Nedko Solakov: A Cornered Solo Show #3
18/05/2023
Ausstellung
Maximilian Prüfer: Fruits of Labour
06/10/2023
Ausstellung
Sterblich sein
13/02/2024
Ausstellung
Prunk & Prägung: Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Welcome to Vienna Art Week 2024

Install
×