VERANSTALTUNGSSPRACHE: ENGLISCH.

 

Im Rahmen der Reihe Foregrounding Externalities

 

Eine Kooperation der Akademie der bildenden Künste Wien, der Central European University und der Secession.

 

„William Morris (1834–1896) ist heute vor allem als Textilgestalter bekannt, der die Arts-and-Crafts-Bewegung stark beeinflusst hat. Aber er war auch radikaler Sozialist. Der Vortrag verortet die Verbindung zwischen Morris‘ handwerklicher Ästhetik und seinen sozialistischen politischen Überzeugungen in seinem Verständnis von Arbeit. Er geht auf seine scharfe Kritik der Industriearbeit, aber auch auf seine bemerkenswerte Vision von emanzipierter Arbeit ein, die, so behaupte ich, einen auch heute noch bedenkenswerten eigenständigen Beitrag zur Gesellschaftsphilosophie darstellt.“ (Nancy Fraser)

 

Nancy Fraser ist Professorin für Philosophie und Politik an der New School for Social Research in New York City. Seit über zwanzig Jahren setzen Frasers Thesen zu sozialer Gerechtigkeit, Demokratie und Feminismus wichtige Impulse für Debatten in aller Welt. Fraser untersucht die für unsere Welt bezeichnenden Ungleichheitsverhältnisse aus kritischer Perspektive, um Mittel zu entwerfen, sie zu verändern – etwa mit Blick auf den Sozialstaat, die multikulturelle Gesellschaft, Geschlechterverhältnisse, Demokratie und das Wirtschaftssystem. Ihre Kritik an Identitätspolitik und Arbeiten zu philosophischen Begriffen von Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit haben weithin Beachtung gefunden. Auch den heutigen liberalen Feminismus mit seiner Vernachlässigung von Fragen sozialer Gerechtigkeit kritisiert sie entschieden. Zuletzt sind unter anderem folgende folgende Bücher von Fraser erschienen: Cannibal Capitalism, Scales of Justice und Fortunes of Feminism.

 

ART SPACE

Friedrichstraße 12, 1010 Wien

secession.at

+43 1 587 53 07

office@secession.at

Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession

Im Sinne ihres Mottos „Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit“ präsentiert die Secession in international ausgerichteten Einzel- und Themenausstellungen relevante künstlerische Ausdrucksformen der Gegenwart. Die Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession ist das weltweit älteste unabhängige, der zeitgenössischen Kunst gewidmete Ausstellungshaus, das stets von Künstlerinnen und Künstlern geführt wurde.

Lecture by Nancy Fraser: „The Art of Work – William Morris on Emancipated Labor“

15 Nov 2023/18:30-20:00H

Secession

Friedrichstraße 12, 1010 Wien, Österreich

Lecture by Nancy Fraser: „The Art of Work – William Morris on Emancipated Labor“

OTHER EVENTS

29/09/2023
Ausstellung
Renate Bertlmann: Fragile Obsessionen
13/09/2023
Ausstellung
GERTIE FRÖHLICH: Schattenpionierin
09/03/2024
Ausstellung
AUF DEN SCHULTERN VON RIESINNEN
16/02/2024
Ausstellung
GRZEGORZ SIEMBIDA: STORYTELLER
05/10/2023
Ausstellung
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman: Ancestral Clouds Ancestral Claims
17/11/2023
Ausstellung
Herbert Boeckl – Oskar Kokoschka. Eine Rivalität
21/03/2024
Ausstellung
Über Tourismus
13/02/2024
Eintritt frei
Gruppenausstellung: STAY MOVING
25/10/2023
Ausstellung
WONG PING
01/11/2023
Ausstellung
Katharina Grosse Warum: Drei Töne Kein Dreieck Bilden
23/02/2023
Ausstellung
Ausgestorben!?
29/11/2023
Ausstellung
Darker, Lighter, Puffy, Flat
26/01/2024
Eintritt frei
Einzelausstellung: KONSTANZE STOIBER
13/12/2023
Ausstellung
HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst
14/11/2023
Ausstellung
Frederick Kiesler. MAGIC ARCHITECTURE | HABITAT. Kerstin Stoll
07/06/2024
Ausstellung
Avant-Garde and Liberation: ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEKOLONIALE MODERNE
24/11/2023
Ausstellung
Nedko Solakov: A Cornered Solo Show #3
18/05/2023
Ausstellung
Maximilian Prüfer: Fruits of Labour
06/10/2023
Ausstellung
Sterblich sein
13/02/2024
Ausstellung
Prunk & Prägung: Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Welcome to Vienna Art Week 2024

Install
×