VERANSTALTUNGSSPRACHE: DEUTSCH.

 

Im Rahmen des Vortrags „Franz Čižek – Spielräume der Kunst“, sowie der anschließenden Kunstvermittlungsführung/Diskussion mit Bernadette Reinhold (Kunstsammlung und Archiv), wird Rolf Laven (Hochschulprofessor, lehrt und forscht an der Angewandten, der Bildenden und an der Pädagogischen Hochschule Wien) über Franz Čižek (1865-1946) und die Wiener Jugendkunst referieren.

 

Der Maler Čižek gilt als Reformator der Kunst und Bildung: er war die zentrale Figur der österreichischen Kunstpädagogik um die Jahrhundertwende und der Zwischenkriegszeit. Seine Wiener Jugendkunstklassen, die er 1897, in großer Nähe zu den Wiener Secessionisten, gründete, wurden das Zentrum einer international nachhaltig wirksamen Reformbewegung, weltweit anerkannt als „Father of Art Education“ mit weiter und anhaltender Strahlkraft.

 

Die Würdigung und Ermutigung der kindlichen Kreativität, die sich in einem fördernden, von Enthusiasmus getragenen Milieu entfalten konnte, erschütterte die autoritären Regulierungskonzepte des öffentlichen Unterrichts. Čižeks praktische künstlerische Arbeit mit den Kindern und seine sehr erfolgreichen Ausstellungen in Großbritannien und den USA wurden bis in die Gegenwart wahrgenommen und weitergetragen, von Rudolf Steiner, Maria Montessori, John Dewey und der englischen Child Art-Bewegung Herbert Reads ebenso wie, bis heute, von Reformbewegungen in Kanada, den USA und Australien.

 

Prof. Dr. Rolf Laven, der als Künstler und Kunstvermittler in Wien arbeitet, ging der Wirkungsgeschichte Čižeks auch in Interviews mit Zeitzeug/innen und ehemaligen Schüler/innen nach und dokumentiert die Bedeutung seiner Lehre und seiner Schule, u.a. für Erika Giovanna Klien, Johannes Itten, Rudi Gernreich, Hans Hollein, Mark Rothko und letztlich auch Lill Tschudi.

ART SPACE

Heiligenkreuzer Hof Stiege 8, 1.Stock, Eingang über Schönlaterngasse 5


Universitätsgalerie im Heiligenkreuzer Hof Wien


Universitätsgalerie der Universität für angewandte Kunst Wien.

Ausstellungsansicht, Lill Tschudi – Franz Čižek. A delightful sort of game, Universitätsgalerie der Angewandten im Heiligenkreuzerhof © Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien, Foto: Manuel Carreon Lopez, kunst-dokumentation.com

Vortrag von Rolf Laven: „Franz Čižek – Spielräume der Kunst“

15 Nov 2023/18:00-20:00H

Universitätsgalerie der Angewandten im Heiligenkreuzerhof

Schönlaterngasse 5, 1010 Wien, Österreich

Ausstellungsansicht, Lill Tschudi – Franz Čižek. A delightful sort of game, Universitätsgalerie der Angewandten im Heiligenkreuzerhof © Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien, Foto: Manuel Carreon Lopez, kunst-dokumentation.com

Vortrag von Rolf Laven: „Franz Čižek – Spielräume der Kunst“

OTHER EVENTS

29/09/2023
Ausstellung
Renate Bertlmann: Fragile Obsessionen
13/09/2023
Ausstellung
GERTIE FRÖHLICH: Schattenpionierin
09/03/2024
Ausstellung
AUF DEN SCHULTERN VON RIESINNEN
16/02/2024
Ausstellung
GRZEGORZ SIEMBIDA: STORYTELLER
05/10/2023
Ausstellung
Denise Ferreira da Silva & Arjuna Neuman: Ancestral Clouds Ancestral Claims
17/11/2023
Ausstellung
Herbert Boeckl – Oskar Kokoschka. Eine Rivalität
21/03/2024
Ausstellung
Über Tourismus
13/02/2024
Eintritt frei
Gruppenausstellung: STAY MOVING
25/10/2023
Ausstellung
WONG PING
01/11/2023
Ausstellung
Katharina Grosse Warum: Drei Töne Kein Dreieck Bilden
23/02/2023
Ausstellung
Ausgestorben!?
29/11/2023
Ausstellung
Darker, Lighter, Puffy, Flat
26/01/2024
Eintritt frei
Einzelausstellung: KONSTANZE STOIBER
13/12/2023
Ausstellung
HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst
14/11/2023
Ausstellung
Frederick Kiesler. MAGIC ARCHITECTURE | HABITAT. Kerstin Stoll
07/06/2024
Ausstellung
Avant-Garde and Liberation: ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEKOLONIALE MODERNE
24/11/2023
Ausstellung
Nedko Solakov: A Cornered Solo Show #3
18/05/2023
Ausstellung
Maximilian Prüfer: Fruits of Labour
06/10/2023
Ausstellung
Sterblich sein
13/02/2024
Ausstellung
Prunk & Prägung: Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Welcome to Vienna Art Week 2024

Install
×