VIENNA ART WEEK 2022

Das war die VIENNA ART WEEK 2022

Ein Rückblick auf eine Woche "Challenging Orders"

Mehr als 100 Veranstaltungen, 70 Programmpartner:innen, 50 Open Studios, 35 Independent Spaces, 1000m2 für 40 Künstler:innen im House of Challenging Orders – das war die VIENNA ART WEEK 2022!

Die achtzehnte Ausgabe der VIENNA ART WEEK ist erfolgreich zu Ende gegangen. Von 18. bis 25. November wurden unter dem Motto „Challenging Orders“ bestehende Ordnungen hinterfragt und der politische, soziale und kulturelle Status Quo aus unterschiedlichen künstlerischen Perspektiven beleuchtet.

Das vielfältige Programm mit mehr als 100 kostenlosen Veranstaltungen von knapp 70 Programmpartner:innen hat zahlreiche Besucher:innen angezogen, sodass über ein Dutzend Veranstaltungen rasch ausgebucht waren. Die Ateliers der 50 Künstler:innen der Open Studio Days am Eröffnungswochenende erfreuten sich großer Beliebtheit, knapp 20 geführte Spaziergänge und barrierefreie Bustouren führten in zahlreiche Studios.

Auch heuer waren die Programmpartner:innen wieder mit großem Engagement dabei und haben so maßgeblich zum Erfolg der Kunstwoche beigetragen. Neben den 23 Mitgliedern des Trägervereins Art Cluster Vienna haben über 35 Independent Spaces und freie Programmpartner:innen, sowie 11 Partnergalerien das Programm mit eigenen Veranstaltungen bereichert.

VIENNA ART WEEK / Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Führung mit Direktorin Sabine Folie, Foto: eSeL.at - Joanna Pianka

Zu den Highlights des Eigenprogramms der VIENNA ART WEEK zählten ein Live-Talk mit dem legendären Künstlerinnenkollektiv Guerrilla Girls, ein Workshop mit Künstlerin Jenny Marketou, sowie das Line-up, wo sich diskursive Formate, Filmscreenings und Performances einen intensiven Nachmittag lang in rascher Abfolge aneinanderreihen. Zu den hochkarätigen Gästen zählten heuer Aindrea Emelife (Kuratorin, London), Jenny Marketou (Künstlerin, Athen/New York), Natascha Strobl (Politikwissenschaftlerin, Wien), Manu Luksch (Künstlerin, London), Clemens Apprich (Professor Universität für Angewandte Kunst, Wien), Katharina Taylor (Kuratorin, Kiew) und Brigitte Buchhammer (Philosophin, Wien).

VIENNA ART WEEK Challenging Orders LINE-UP, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler

Eine vom künstlerischen Leiter der VIENNA ART WEEK Robert Punkenhofer und Associate Curator Julia Hartmann kuratierte Ausstellung, das „House of CHALLENGING ORDERS“, lockte über 3.000 Besucher:innen in den 5. Bezirk, wo auf 1.000m2 40 nationale und internationale Künstler:innen bestehende Ordnungen hinterfragten und zum Nachdenken anregten. Aufgrund des großen Publikumserfolges wurde die Ausstellung über das Wochenende verlängert und ging mit einer Closing Party und 24-Stunden-Öffnung am Sonntag, dem 27. November, zu Ende.

Insgesamt hat die VIENNA ART WEEK 2022 mit knapp 30.000 Besucher:innen gezeigt, wie lebendig, vielfältig und international vernetzt die Wiener Kunstlandschaft ist. Gerade in Zeiten multipler Krisen liefert sie so einen kreativen und wertvollen Beitrag.

 

Lust auf mehr? Hier können Sie nachlesen, was die Medien über die VIENNA ART WEEK 2022 zu sagen hatten:

Clippings VIENNA ART WEEK 2022 – Deutschsprachige Medien

Clippings VIENNA ART WEEK 2022 – Internationale Medien

VIENNA ART WEEK 2022 - Challenging Orders. Press Conference, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022: House of Challenging Orders. Exhibition, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022 - Open Studio Days: Rosemarie Lukasser, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK / Leopold Museum:„Tilla Durieux: Eine Jahrhundertzeugin und ihre Rollen“, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022: House of Challenging Orders. Exhibition, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022: Leopold Kessler - Nordbahn-Zeh, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022: House of Challenging Orders. Exhibition, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
SECESSION: Jean-Frédéric Schnyder / The Otolith Group, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK / Weltmuseum Wien: Künstlerführung George Nuku, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022 - Open Studio Days: Soli Kiani, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK / Universität für Angewandte Kunst: Friedl Dicker-Brandeis. Book presentation, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022 - Challenging Orders. Opening, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022: House of Challenging Orders. Exhibition, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
das weisse haus: „and so on“ (Opening Vienna Art Week), Foto: eSeL.at - Joanna Pianka
VIENNA ART WEEK / Nitsch Foundation: Synästhesieraum des O.M.Theaters, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022 - Challenging Orders. Opening, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK / Kunstraum SUPER: Veronika Burger - Workshop: Red Pinks!, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK 2022 - Challenging Orders. Opening, Foto: eSeL.at - Lorenz Seidler
VIENNA ART WEEK | Heidi Horten Collection: Kurator:innenführung LOOK, Foto: eSeL.at - Joanna Pianka