curated by Jarosław Suchan

Maria Pinińska-Bereś (geboren 1931 in Poznań, gestorben 1999 in Kraków), bildnerische, installative und performative Arbeiten. Sie gilt als eine Wegbereiterin der ökologischen und feministischen Kunst in Polen, obgleich ihr Verhältnis zum Feminismus ambivalent war. Von 1950–1956 studierte sie an der Krakauer Akademie im Atelier von Professor Xawery Dunikowski, einem führenden Vertreter der modernen Bildhauerei in Polen. Sie gehörte zu Tadeusz Kantors künstlerischem Umfeld und wurde 1979 Mitglied der Krakauer Gruppe, die auf seine Initiative hin zwei Jahrzehnte zuvor gegründet worden war. Ihre Arbeiten befinden sich in den Sammlungen der wichtigsten polnischen Museen, u. a. im Kunstmuseum in Łódź, Nationalmuseum in Krakau, Nationalmuseum in Wrocław, Zentrum für Polnische Skulptur in Orońsko, Museum für Gegenwartskunst MOCAK in Krakau und Migros Museum für Gegenwartskunst in Zürich, sowie in vielen Privatsammlungen. Maria Pinińska-Bereś Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen innerhalb und außerhalb Polens gezeigt, in den letzten Jahren u. a. in den Ausstellungen Gender Check. Femininity and Masculinity in the Art of Eastern Europe, mumok, Wien (2010); The World Goes Pop, Tate Modern, London (2015); 20 – An Exhibition in Three Acts: Collection Revisited 1960–1982, Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich (2016); 56 Artillery Lane, Raven Row Gallery, London (2017); The Penumbral Age. Art in the Time of Planetary Change, Museum für Moderne Kunst, Warschau (2020).

 

Jarosław Suchan, Kunsthistoriker und -kritiker, Kurator. Von 2006 bis 2022 war er Direktor des Kunstmuseums in Łódź, wo er ein neues Ausstellungsgebäude für die Sammlung errichtete und für das Museum ein neues Profil entwickelte. Zuvor war er Direktor der Kunstgalerie Bunkier Sztuki in Krakau (1999–2002) und stellvertretender Direktor und Chefkurator des Zentrums für Zeitgenössische Kunst Zamek Ujazdowski in Warschau (2002– 2006). Als Kurator oder Ko-Kurator organisierte er zahlreiche Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst in Museen und Institutionen, u. a. im Centre Pompidou, Paris; Museo Reina Sofía, Madrid; Museum Serralves, Porto; Kunstmuseum Den Haag; Universalmuseum Joanneum, Graz; Moderna Museet Malmö; Museum Abteiberg, Mönchengladbach; Ludwig Múzeum, Budapest; Nationale Kunstgalerie Zachęta, Warschau. Suchan ist Autor zahlreicher Texte über die Avantgarde, Moderne, zeitgenössische Kunst und Institutionskritik sowie Herausgeber oder Mitherausgeber von Büchern über Tadeusz Kantor, Jerzy Grotowski, Władysław Strzemiński und die polnisch-jüdische Avantgarde. Zuletzt war er Mitverfasser der Anthologie „The Avant-Garde Museum“.

 

ART SPACE

Grünangergasse 1, 1010 Wien

www.schwarzwaelder.at

+43 1 512 12 66

galerie@schwarzwaelder.at

Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder

Die Galerie nächst St. Stephan repräsentiert eine lebendige Tradition der Auseinandersetzung mit der Kunst der Moderne. Seit den 1920er-Jahren ist sie am selben Ort im Zentrum Wiens in der Grünangergasse 1 zu finden.

 

Mit der Ausstellung: Zeichen, Fluten, Signale – neukonstruktiv und parallel stellte Rosemarie Schwarzwälder 1984 ein Programm vor, dessen Grundelemente bis heute in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen ihre Gültigkeit haben. Internationale Positionen der Abstraktion und konzeptuell fundierter Kunst in den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie und Video sind im Galerieprogramm kontinuierlich präsent.

Ausstellungsansicht MARIA PINIŃSKA-BEREŚ. Courtesy Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder

MARIA PINIŃSKA-BEREŚ. Meadow of Your Body

9 Sep 2022 - 22 Oct 2022

Ausstellungsansicht MARIA PINIŃSKA-BEREŚ. Courtesy Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder

MARIA PINIŃSKA-BEREŚ. Meadow of Your Body

OTHER EVENTS

11/11/2022
Ausstellung
Visionen der Medienkunst 11: An der Tafel
10/11/2022
Ausstellung
BERNHARD BUHMANN: Jagannath
02/11/2022
Ausstellung
The Gym
21/11/2022
Ausstellung
JULIA BUGRAM / SHEILA FURLAN: Leise Rufe, lautes Flüstern
15/11/2022
Ausstellung
PATTERNS & STRUCTURES
09/11/2022
Ausstellung
NEVIN ALADAĞ: Tuning
10/11/2022
Ausstellung
NIKLAS LICHTI: Meds & Miracles
05/11/2022
everything-de
PAULA FLORES: Party of a Lifetime
25/11/2022
Ausstellung
ANASTASIA KHOROSHILOVA & MAX BRENNER
09/09/2022
Ausstellung
BASQUIAT: Die Retrospektive
20/09/2022
Ausstellung
Idole & Rivalen
25/11/2022
Ausstellung
CHRISTIAN EISENBERGER – CO CO ON vs CO CO OFF
09/11/2022
Ausstellung
ZHANG WEI: Colors of Emotions
08/11/2022
Ausstellung
ERIK SCHMIDT: Re-Retreat
13/10/2022
Ausstellung
Loving others
22/11/2022
Ausstellung
ASGAR/GABRIEL – Obscure Things and the Sun
05/11/2022
Ausstellung
CAITLIN LONEGAN: hot, clear, scratchy, soft
05/11/2022
Ausstellung
SPENCER LEWIS: Bubbles
08/10/2022
Ausstellung
gewendet • angewendet • angewandt
06/10/2022
Ausstellung
Europas beste Bauten
25/11/2022
Ausstellung
Applied Correlation Laboratory
08/04/2022
Ausstellung
Das entwendete Meisterwerk
23/06/2022
Ausstellung
Oceans. Collections. Reflections.
25/11/2022
Ausstellung
and so on. Eine Gruppenausstellung
19/11/2022
Ausstellung
JEAN-FRÉDÉRIC SCHNYDER | THE OTOLITH GROUP | PATRICIA L. BOYD
15/09/2022
Ausstellung
GREGOR SAILER: Unseen places
13/10/2022
Ausstellung
STEFANIE MOSHAMMER: We Love Our Customers
15/09/2021
Ausstellung
Avantgarde und Gegenwart
22/09/2022
Ausstellung
Das Tier in Dir
14/10/2022
Ausstellung
TILLA DURIEUX: Eine Jahrhundertzeugin und ihre Rollen
26/11/2022
Ausstellung
mixed up with others before we even begin
29/09/2022
Ausstellung
Mahlzeit