VIENNA ART WEEK 2021 - LOSING CONTROL

Karola Kraus: Mit dem Kontrollverlust einhergehende Krisen bringen neue Lösungsformen und Denkansätze

Extra info

Karola Kraus ist Direktorin des mumok.

Foto: Niko Havranek, ©mumok

Das von der Pandemie und den damit einhergehenden zahlreichen Lockdowns geprägte letzte Jahr fällt wahrscheinlich nicht nur mir als erstes zum Thema „Losing Control“ ein. Die Unvorhersehbarkeit der Ereignisse und die Unmöglichkeit jeglicher Planbarkeit hat Kulturinstitutionen auf der ganzen Welt, so auch das mumok, stark herausgefordert. Die Tatsache, dass wir nicht nur als Gesellschaft, sondern auch als Team des Museums in diesen außergewöhnlichen Monaten massiv auf eine gute Zusammenarbeit und kreative Lösungen angewiesen waren, hat uns im mumok sehr zusammengeschweißt und viele in der Not entwickelte Ideen werden nun auch für die hoffentlich ruhigen Zeiten übernommen und weiterentwickelt. Uns allen ist wohl klargeworden, dass man über viele Ereignisse keine Kontrolle hat, die mit dem Kontrollverlust einhergehenden Krisen jedoch durch Kooperation, Rücksichtnahme und kreatives Denken neue Lösungsformen und Denkansätze hervorbringen können.